zum Inhalt springen

Hinweise für Forschung und Studium

Aufgrund der technischen Entwicklung wurde die Fotografie schon im späten 19. Jahrhundert zum Massenmedium. Eine Vielzahl an Produktions- und Rezeptionszusammenhängen macht es für Forschende und interessierte Laien nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich, wo eigentlich bearbeitete ebenso wie unerforschte Fotobestände lagern. Wie kann die eigene Suchstrategie nach passendem Quellenmaterial zum Forschungsgegenstand aussehen?

Um in dieser wichtigen Frage Anregungen zu geben, haben wir in einer Datenbank eine kleine Auswahl von im Netz verfügbaren Foto- und Bildpostkarten-Kollektionen für Sie zusammengetragen. Natürlich kann eine solche Zusammenstellung immer nur eine Auswahl bieten und nicht alle Angebote weltweit beinhalten. Gemäß unseres Forschungsfelds konzentrieren wir uns daher auf das südliche Südamerika und das Deutsche Reich und hier die Epoche 1880 bis 1914/18 bzw. bis 1930.

Für den Einstieg in die Arbeit mit historischen Fotos als Quellen zur Geschichte Lateinamerikas haben wir eine kleine Auswahlbibliografie erstellt:

  • regionaler Schwerpunkt auf Hispanoamerika (pdf)
  • bzw. Brasilien (pdf)

 

Datenbank mit Sammlungsbeständen

Die hier zusammengetragenen Links verweisen auf

  1. Archive/Sammlungen von Museen, Bibliotheken, Universitäten u.a. Einrichtungen
  2. Homepages privater Sammler und Sammlungen, Blogs, Foren usw.
  3. Webauftritte kommerzieller Händler für Postkarten und andere historische Bildmedien

Wir haben alle vorgestellten Beispiele mit einem Datum der Konsultation versehen. Wir überprüfen unsere Linksammlung in regelmäßigen Abständen, können aber keine Verantwortung dafür übernehmen, falls sich der Inhalt einer Website ändert. 

 

1. Archive/Sammlungen von Museen, Bibliotheken, Universitäten u.a. Einrichtungen

Wir möchten Sie mit dieser Auswahl informieren, in welchen Archiven für Lateinamerikanisten relevante Bestände lagern. Wir stellen Ihnen virtuelle Ausstellungen und Rundgänge durch verschiedenen Einrichtungen vor. Daneben verweisen wir auf Institutionen, die große Bestände an Bildmedien besitzen, diese aber nicht online, sondern nur vor Ort nach Rücksprache mit dem Archivpersonal zugänglich machen.

Foto-Archiv: American Geographical Society

American Geographical Society: AGSL Digital Photo Archive - South America. Online verfügbar unter: http://www4.uwm.edu/libraries/digilib/ags_south/ , zuletzt geprüft am 18.04.2013.

 Die AGS beinhaltet einen sich kontinuierlich weiterentwickelnden Bestand digitalisierter Fotografien aus Argentinien, Peru, Chile und Uruguay. Einsehbar ist derzeit eine Auswahl an Bilder der American Geographical Society Library. Die ältesten Bilder stammen aus dem Anfang des XX. Jahrhunderts und reichen bis in die 1940'er Jahre hinein. Sie sind topographisch, thematisch sowie nach Fotografen geordnet.

zum Seitenanfang

Foto-Archiv: Archivo Histórico, Museo de La Plata (Argentinien)

Archivo Histórico, Museo de La Plata. Online verfügbar unter: http://www.fcnym.unlp.edu.ar/, zuletzt geprüft am 15.04.2013.
Das Museo de La Plata konnte dank finanzieller Unterstützung aus dem Endangered Archives Programme der British Library die Bestände an (Glas-)Negativen digitalisieren und die Bildinhalte für die Benutzung vor Ort digital zugänglich machen. Für das Forschungsprojekt der Universität zu Köln sind die Bildbestände mit Bezug zum Werk des Anthropologen und Volkskundlers Robert Lehmann-Nitsche besonders wichtig, sie sind Teile des AFO - Archivo Fotográfico General (1937)- sección 2: Antropología sowie des ARQ - Departamento Arqueología - Colección fotográfica- Antropología.

zum Seitenanfang

Foto-Archiv: Biblioteca Nacional de Chile

Biblioteca Nacional de Chile: Archivo Fotográfico y Digital. Online verfügbar unter: http://www.bibliotecanacional.cl/Vistas_Publicas/publicContenido/contenidoPublicDetalle.aspx?folio=4401&idioma=0 , zuletzt geprüft am 15.04.2013.
Das „Archivo Fotográfico y Digital“ der chilenischen Nationalbibliothek beinhaltet eine der größten Fotosammlungen Chiles. Es verfügt über 40.000 Originale und 1.000.000 digitalisierte Bilder aus dem späten 19. und 20. Jahrhundert. Es handelt sich vorrangig um Bilder der chilenischen Kultur- und bürgerlichen Szene. Der Katalog ist noch nicht veröffentlicht.

Die "memoria Chilena", verfügbar unter: http://www.memoriachilena.cl/index.asp beherbergt die online Ausstellung "Salas Virtuales" sowie Aufsätze und Bilderdatensätze der chilenischen Geschichte.

 

zum Seitenanfang

Foto-Archiv: Biblioteca Nacional de la República Argentina

Biblioteca Nacional de la República Argentina: Banco Fotográfico Digital. Online verfügbar unter: http://200.69.147.118/fototeca/index.php, zuletzt geprüft am 15.04.2013.
Digitales Archiv einzelner argentinischer Fotos und Bildpostkarten. Durch eine Suchfunktion nach Themen und Autoren können die historisch kontextualisierten Bilder gezielt angewählt werden.

zum Seitenanfang

Virtuelle Ausstellung: Bibliothèque Nationale de France

Bibliothèque Nationale de France: Photographic treasures of the Geographical society. Online verfügbar unter: http://expositions.bnf.fr/socgeo/index.htm, zuletzt geprüft am 15.04.2013.
Informative und übersichtlich gestaltete online Ausstellung der „société de géographie“, die deren Rolle in der fotografischen „Entdeckung“ der Welt näher beleuchtet. Gezeigt wird eine Auswahl von Bildern aus aller Welt zu Expeditionen, Industrialiserung und ersten wissenschaftlichen Studien.

zum Seitenanfang

Foto-Archiv: California Museum of Photography

University of California Riverside: California Museum of Photography. Online verfügbar unter: http://www.oac.cdlib.org/ , zuletzt geprüft am 15.04.2013.

Das OAC ermöglicht der Öffentlichkeit freien Zugang zu Primärmaterialen und deren Beschreibung. Über eine Suchfunktion lassen sich hochauflösende, digitalisierte Versionen historischer Fotografien aus verschiedenen lateinamerikanischen Ländern anwählen. Das reichhaltige Portal "Calisphere" beherbergt mehr als 220.000 Bilder. Online verfügbar unter: http://www.calisphere.universityofcalifornia.edu/

Des Weiteren öffnet der Katalog CDL Digital Special Collections mit dem Katalog "Luna" den Zugang zu weiterem Material. Onlien verfügbar unter: http://www.lunacommons.org/luna/servlet

 

zum Seitenanfang

Foto-Archiv: Centro Nacional de Patrimonio Fotográfico (Chile)

Centro de Estudios de Latinoamérica David Rockefeller: Centro Nacional de Patrimonio Fotográfico. Online verfügbar unter: http://catalogo.patrimoniofotografico.cl/, zuletzt geprüft am 15.04.2013
Fotoprojekt des Centro de Estudios de Latinoamérica David Rockefeller. Der online Fotokatalog hält eine reiche Auswahl historischen Bildmaterials von den Anfängen der Fotografie Mitte des 19. Jahrhunderts bis weit in das 20. Jahrhundert bereit. Der Schwerpunkt der Sammlung liegt auf chilenischen Fotografen. Eine Detailsuche erleichtert die Handhabung der Website. Durch eine Anmeldung wird der gesamte Katalog zugänglich.

zum Seitenanfang

Foto-Archiv: ETH Zürich

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich: Bildarchiv der ETH Bibliothek. Online verfügbar unter:  http://ba.e-pics.ethz.ch/, zuletzt geprüft am 15.04.2013.
Bildinformationssystem der ETH-Zürich mit zahlreichen e-pics, bestehend aus ca. 154.000 Bildern, ca. 1.000 alten Drucken sowie ca. 19.000 e-pics zur Tier- und Pflanzenwelt. Über die Stichwortsuche findet man sowohl historische, als auch jüngere Fotografien aus fast allen Ländern Lateinamerikas.

zum Seitenanfang

Foto-Archiv: Fondo de Imágenes Históricas de las Ciudades Americanas, Universidad Pablo de Olavide (Sevilla, Spanien)

Universidad Pablo de Olavide: Fondo de Imágenes Históricas de las Ciudades Americanas. Online verfügbar unter: http://athenea.upo.es/search~S5*spi?/X1900&SORT=D&searchscope=5/X1900&SORT=D&searchscope=5&SUBKEY=1900/1,20,20,B/l856~b1261861&FF=X1900&SORT=D&searchscope=5&1,1,,2,0, zuletzt geprüft am 15.04.2013.
Der Fondo de Imágenes Históricas de las Ciudades Americanas ist ein Projekt, das sich zum Ziel gesetzt hat, fotografische Abbildungen lateinamerikanischer Städte von 1850-1930 zu sammeln und WissenschaftlerInnen online zugänglich zu machen.

zum Seitenanfang

Foto-Archiv: Fototeca Andina, Centro Bartolomé de las Casas (Cuzco, Peru)

Centro Bartolomé de las Casas: Colegio Andino. Online verfügbar unter: http://www.cbc.org.pe/fototeca/,  zuletzt geprüft am 05.11.2013.

Die Fototeca Andina ist Teil des Centro Bartolomé de las Casas. Sie enthält 33.500 historische Fotografien und andere visuelle Medien aus dem Andenraum (Stand Herbst 2011), die im online-Katalog gesucht und angesehen werden können.

zum Seitenanfang

Foto-Archiv: Harry Ransom Center, University of Texas at Austin

University of Texas at Austin: Harry Ransom Center. Online verfügbar unter: http://www.hrc.utexas.edu/collections/photography/, zuletzt geprüft am 15.04.2013.
Das Harry Ransom Center beinhaltet eine Sammlung von über 5 Millionen Bildern aus aller Welt seit der Entstehung der Fotografie. Kunst, Fotojournalismus und Dokumentarfotografie verschiedener fotografischer Techniken sind Teil des Bestands. Über eine detaillierte Suchfunktion können Bilder unter anderem lateinamerikanischer Herkunft thematisch gefunden werden. Die Bilder sind nicht digitalisiert und müssen vor Ort eingesehen werden. Kontakt unter: flukeSpamProtectionmail.utexas.edu und briscoeSpamProtectionmail.utexas.edu.

zum Seitenanfang

Foto-Archiv: HOSLAC

University of New Hampshire: History of Science in Latin America and the Caribbean. Online verfügbar unter: http://www.hoslac.org/ Zuletzt geprüft am 18.04.2013.

Das erklärte Ziel von HOSLAC ist es, einem sowohl akademisch als auch öffentlichen Publikum Wissenschaft und deren Geschichte im lateinamerikanischen Kontext zugänglich zu machen. Eine komfortable Bedienungsoberfläche vereinigt Bildmaterial mit informativen Texten. Von prekolumbinischer Astrologie über darwinistische Lehren und wissenschaftliche Expeditionen bis hin zum brasilianischen Nuklearprojekt garantiert diese Website einen Einblick in die facettenreiche Wissenschaftsgeschichte Lateinamerikas.

 

zum Seitenanfang

Foto-Archiv: Ibero-Amerikanisches Institut, Berlin

Ibero-Amerikanisches Institut, Preussischer Kulturbesitz: Nachlässe. Online verfügbar unter: http://www.iai.spk-berlin.de/bibliothek/nachlaesse.html, zuletzt geprüft am 15.04.2013.
In zahlreichen Nachlässen befinden sich Fotos und Dias aus und über Lateinamerika, Spanien und Portugal. Gegenwärtig verfügt das Ibero-Amerikanische Institut über ca. 34.000 Dias und 60.000 Fotos. Die Dias sind vollständig in einem Zettelkatalog sachlich (z.B. Land, Ort, Thema) sowie nach Personen erfasst. Eine Einsichtnahme ist nur nach Anmeldung möglich. Kontakt: Gudrun Schumacher: schumacherSpamProtectioniai.spk-berlin.de.

zum Seitenanfang

Foto-Archiv: Leibniz–Institut für Länderkunde e.V., Leipzig

Leibniz–Institut für Länderkunde e.V.: Archiv für Geographie. Online verfügbar unter: http://www.ifl-leipzig.de/de/bibliothek-archiv/archiv.html, zuletzt geprüft am 15.04.2013.

Das Archiv für Geographie des Leibniz–Instituts für Länderkunde e.V. ist ein außeruniversitäres Forschungszentrum für Geographie. Es bewahrt Einzelnachlässe zum Beispiel des Südamerika-Reisenden Moritz Alphons Stübel oder des Leipziger Verlegers und Geographen Hans Meyer, eine Vielzahl historischer Fotografien von Reisen und Expeditionen sowie Bildpostkarten.

zum Seitenanfang

Foto-Archiv: Library of Congress (USA): Prints & Photographs Online Catalog

Library of Congress: Prints & Photographs Online Catalog. Online verfügbar unter: http://www.loc.gov/pictures/, zuletzt geprüft am 15.04.2013.
Im Katalog der Library of Congress können digitalisierte Fotografien, Drucke, Zeichnungen, Plakate u.a. gesucht werden. Die verschiedenen Fotosammlungen beinhalten auch zahlreiche Motive aus Lateinamerika.

zum Seitenanfang

Virtuelle Ausstellung: Miradas Alemanas hacia América Latina

Göbel, Barbara: Miradas Alemanas hacia América Latina. Online verfügbar unter: http://portal.iai.spk-berlin.de/index.php?id=1, zuletzt geprüft am 15.04.2013.
“Deutsche Blicke auf Lateinamerika” ist eine Ausstellung und ein Themenportal des Ibero-Amerikanischen Instituts in Berlin. Die Seite bietet eine kleine Auswahl historischer Fotografien von deutschen Lateinamerikaforschern des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts.

zum Seitenanfang

Foto-Archiv: Museo Etnográfico Andrés Barbero (Asunción, Paraguay)

Museo Etnográfico Andrés Barbero. Online verfügbar unter: http://www.museobarbero.org.py/, zuletzt geprüft am 15.04.2013.

Das Museo Etnográfico in Asunción hält eine Sammlung von mehr als 2.000 historischen Bildern indigenen Lebens in Paraguay.

 

 

zum Seitenanfang

Foto-Archiv: Museo Histórico Nacional (Chile)

Museo Histórico Nacional: Catálogo fotográfico digital. Online verfügbar unter: http://www.fotografiapatrimonial.cl, zuletzt geprüft am 18.04.2013.
Katalog des chilenischen Nationalmuseums für Geschichte. Aus dem Bestand von über 100.000 Bildern größtenteils chilenischer Herkunft aus dem 19. und 20. Jahrhundert, der sich aus Daguerrotypen, Ambrotypen, Schwarz-Weiß-Fotografien, Bildpostkarten und weiteren zusammensetzt, sind ca. 40.000 Bilder online einsehbar, übersichtlich gegliedert in Kategorien und Subkategorien.  Kontakt unter: Alejandra Mundaca: alejandra.mundacaSpamProtectionmhn.cl / Tel. (56 2) 4117010.

zum Seitenanfang

Foto-Archiv: Museo Nacional de Ciencias Naturales (Madrid)

Fondo en las Bibliotecas de la red. Museo Nacional de Ciencias Naturales. (Madrid, España). Online verfügbar unter: http://www.mncn.csic.es/Menu/Coleccionesydocumentacin/Archivo/Fondos/F_Museo/seccion=1285&idioma=es_ES.do, zuletzt geprüft am 18.04.2013.  
Der Fondo Especial Colección Fotográfica beinhaltet eine Sammlung von 10.240 Fotos aus dem Zeitraum 1863-1973. Insbesondere geprägt ist die Sammlung von Aufnahmen naturalistischer Expedition in die Amerikas unter anderem der Comisión Científica al Pacífico geleitet von Rafael Castro y Ordóñez und der Expedition Pacífico Inédito (1862-1866). Über eine präzise Suchfunktion können gezielt Fotos gefunden und heruntergeladen werden.

zum Seitenanfang

Foto-Archiv: Museo Naval de Montevideo

Museo Naval de Montevideo: Archivos Fotograficos. Online verfügbar unter: http://www.histarmar.com.ar/IndiceARchFot.htm, zuletzt geprüft am 19.04.2013.
Fotoarchiv des Musems für maritime Geschichte und Archäologie. Zu der Sammlung zählen u.a. historische Aufnahmen und Berichte des Chacokriegs.

zum Seitenanfang

Sammlung: Museo Ravennate di Scienze Naturali "Alfredo Brandolini" (Ravenna, Italien)

Cavazzutti, Stefano: Bildpostkartensammlung. Online verfügbar unter: http://www.miniereromagna.it/Cavazzutti/index.htm, zuletzt geprüft am 18.04.2013. Das Museo Ravennate die Scienze Naturali "Alfredo Brandolini" bewahrt die Bildpostkartensammlung des Ende des 19. Jahrhunderts nach Argentinien ausgewanderten Arztes Stefano Cavazzutti. Unter der oben verlinkten Adresse sind die Bildpostkarten aus den bonarenser Verlagen Rosauer, Fumagalli und de Gruter online einzusehen.

 

zum Seitenanfang

Foto-Archiv: Museum Volkenkunde (Leiden, NL)

Museum Volkenkunde: Photographed on behalf of science; Exotic people between 1860 and 1920. Online verfügbar unter: http://www.geheugenvannederland.nl/?/en/collecties/antropologische_fotografie, zuletzt geprüft am 18.04.2013.
Unter dem Titel “Photographed on behalf of science; Exotic people between 1860 and 1920“ macht das Völkerkunde Museum in Leiden mehr als 14.000 Bilder der Öffentlichkeit zugänglich.  Durch eine übersichtliche Suchfunktion wird diese ethnographische Sammlung aus aller Welt zur wertvollen Quelle für Bildmaterial.

zum Seitenanfang

Foto-Archiv: Prometheus

Prometheus. Digitales Bildarchiv für Lehre und Forschung. Online verfügbar unter: http://www.prometheus-bildarchiv.de, zuletzt geprüft am 18.04.2013.
Prometheus ist ein digitales Bildarchiv, finanziert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Es wird betrieben von den Hochschulen: Hochschule Anhalt (FH), Humboldt-Universität zu Berlin, Justus-Liebig-Universität Gießen, Universität zu Köln. Es beinhaltet 62 Bilddatenbanken mit über 800.000 Bildern. Durch gezielte Suchanfragen stößt man auf eine kleine Anzahl historischer Bilder aus Lateinamerika.

zum Seitenanfang

Virtuelle Ausstellung: Relices and Selves. Iconographies of the National in Argentina, Brazil and Chile, 1880-1890

Andermann, Jens; Schell, Patience A.: Relices and Selves. Iconographies of the National in Argentina, Brazil and Chile, 1880-1890. Online verfügbar unter: http://www.bbk.ac.uk/ibamuseum/home.html, zuletzt geprüft am 18.04.2013.

Die Ausstellung des Iberoamerican Museum of Visual Culture on the web zeigt die Ikonographie von Staats- und Nationsbildung und Modernisierung in Argentinien, Brasilien und Chile Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts.

zum Seitenanfang

Foto-Archiv: Smithsonian Institution (USA)

Smithsonian Institution. Online verfügbar unter: http://www.si.edu/, zuletzt geprüft am 18.04.2013.
Die Smithsonian Institution ist eine US-amerikanische Forschungs- und Bildungseinrichtung, die zahlreiche Museen beinhaltet. Nur ein Beispiel bildet das National Museum of the American Indian Archive Center, das über einen Bestand von rund 324.000 Bildern verfügt. Die Sammlung von Fotos alltäglicher Szenen, Porträts und Feldfotografien aus dem Zeitraum von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis heute bezieht neben Nord- auch Süd- und Mittelamerika mit ein und wurde maßgeblich durch George Gustav Heye geprägt, der Fotografie für ein einmaliges Mittel für die Bewahrung der dem Untergang geweihten indigenen Kulturen hielt. Der Bestand ist teilweise online einsehbar und durch verschiedene Suchoptionen bequem recherchierbar. Kontakt unter: nmaiphotosSpamProtectionsi.edu/ Tel. 301-238-1400.

zum Seitenanfang

Foto-Archiv: Sociéte Francaise de Photographie

Roubert, Paul-Louis: Sociéte Francaise de Photographie. Online verfügbar unter: http://www.sfp.photographie.com, zuletzt geprüft am 18.04.2013.
Die Sociéte Francaise de Photographie bewahrt eine Sammlung, die aus rund 10.000 Drucken und 50.000 Negativen (davon 5.000 Autochromplatten) besteht, sowie eine Bibliothek mit circa 8.000 Büchern und über 650 Fachzeitschriften. Kontakt und nähere Informationen unter: sandrin.sfpSpamProtectionfree.fr /Tel. 0142 600598.

zum Seitenanfang

Foto-Archiv: The New Mexico History Museum-Palace of the Governors

The New Mexico History Museum: Palace of the Governors. Online verfügbar unter: http://econtent.unm.edu/cdm4/indexpg.php, zuletzt geprüft am 18.04.2013.

Das Palace of the Governors Photo Archive verfügt über eine digitale Sammlung von ca. 800.000 historischen Fotografien, Post- und Ansichtskarten und Negativen. Das Archiv behandelt den Zeitraum von 1850 bis heute und legt den Fokus auf die Geschichte von New Mexico. Des Weiteren sind archäologische, anthropologische und ethnologische Fotografien aus Lateinamerika einsehbar.

zum Seitenanfang

Foto Archiv: Tulane University Image Archive

Tulane University: Image Archive. Online verfügbar unter http://lal.tulane.edu/collections, zuletzt geprüft am 18.04.2013.

55.000 Bilder aus nahezu jedem Land Süd- und Mittelamerikas hält das Latin American Library's Image Archive. In der Sammlung, die über 150 Jahre Fotografiegeschichte umspannt, finden sich eine vielzahl fotografischer Formate. Online einsehbar sind thematisch weit gefächerte Bilder von ethnologisch/ anthropologischer Expeditionsfotografie über Studioaufnahmen bis hin zu kolöonialer, moderner und urbaner Architektur. Unter anderem zählt die Sammlung Fotografen wie Martín Chambi, Courret Hermanos, Antíoco Cruces and Luis Campa, Marc Ferrez, Abraham Guillén, Emilio Harth-Terré, Faustino and Julio Mayo (Hermanos Mayo), Eadweard Muybridge, José D. Noriega, Lorry Salcedo-Mitrani, und Juan Yas.

 

zum Seitenanfang

Virtuelle Ausstellung: Unión Latina

Unión Latina: Virtuale Museum. Online verfügbar unter: http://unilat.org/VirtualeMuseum/indexEs.htm, zuletzt geprüft am 18.04.2013.
Virtuelles Museum auf der Website der Unión Latina, das dem Benutzer hochauflösende digitalisierte Fotos u.a. der Gebrüder Vargas aus dem peruanischen Arequipa und von Martín Chambí zur Ansicht offeriert. Der Schwerpunkt der derzeitigen Ausstellungen liegt auf Mexiko und Peru.

zum Seitenanfang

Foto-Archiv: Universidad de Sevilla (Spanien)

Universidad de Sevilla: Laboratorio de artes. Online verfügbar unter: http://fototeca.us.es/index.jsp, zuletzt geprüft am 18.04.2013.
Online Fotokatalog der Universität Sevilla mit einem Bestand von ca. 32.000 Fotos aus Spanien und Lateinamerika. Das Bildmaterial wird angesichts des teils kritischen Zustands sukzessive digitalisiert. Die seit 1907 gesammelten Bilder sind thematisch geordnet. Ein Schwerpunkt liegt auf der Architekturfotografie.

zum Seitenanfang

2. Homepages privater Sammler und Sammlungen, Blogs, Foren

Private SammlerInnen stellen häufig eine breite Palette an Motiven oder Hintergrundinformationen zu ihren Sammlungen ins Netz. Wir haben eine Auswahl an relevanten Beständen zu Südamerika im Untersuchungszeitraum (19. - 20. Jahrhundert) zusammengestellt.

Sammlung: Antiguas postales Argentinas

Cisilino, Daniel M. (2006-2009): Antiguas postales Argentinas. Online verfügbar unter: http://www.antiguaspostales.com.ar/, zuletzt geprüft am 18.04.2013.
Antiguas postales Argentinas zeigt eine Auswahl von Bildpostkarten aus der privaten Sammlung Daniel Cisilinos. Die Bilder aus dem frühen 20. Jahrhundert sind thematisch geordnet: von Städteansichten über Bilder vom Campo und Aufnahmen Indigener bis hin zu romantischen Motiven. Cisilino hat außerdem eine Auswahlbibliografie zu argentinischen Bildpostkarten bereitgestellt.

zum Seitenanfang

Filmprojekt mit historischen Fotos: Awka Liwen

Bayer, Oswaldo: Awka Liwen. Online verfügbar unter: www.awka-liwen.org, zuletzt geprüft am 18.04.2013.

Das argentinische Dokumentarfilmprojekt beschreibt die Vertreibung der indigenen Bevölkerung der Pampa und Patagoniens sowie des Chaco seit der Kampagne von Julio A. Roca bis in die Aktualität hinein. Dabei arbeitet der Regisseur Oswaldo Bayer mit historischem Filmmaterial und Fotografien, gedruckten Quellen und Interviews. Der Film verfolgt die Argumentationslinie, dass in den Großstädten konzentriertes Kapital stets den Anstoß zur Vertreibung der autochthonen Bevölkerung und der Nutzung des Landes ohne Rücksicht auf die Natur gegeben habe.

zum Seitenanfang

Sammlung: Cuarterolo Archive

Cuarterolo Archive. Online verfügbar unter: http://archivocuarterolo.8m.com/home_english.htm, zuletzt geprüft am 18.04.2013.
Das private Cuarterolo Archiv berherbergt mehr als 5.000 historische Photographien (1840-1950), bei denen es sich vornehmlich um Bilder aus Argentinien und Paraguay handelt (online nicht einsehbar).
Kontakt unter: acuarteroloSpamProtectionyahoo.com

zum Seitenanfang

Sammlung: Fotomuseo Argentino

Fotomuseo Argentino: Museo virtual de viejas fotos. Online verfügbar unter: http://www.fotomuseoargentino.com.ar, zuletzt geprüft am 18.04.2013.
Das Fotomuseo Argentino ist ein online Forum für Sammler. Diese posten dort historische Fotos und Bildpostkarten aus dem Zeitraum 1880-1980 aus ihren privaten Sammlungen. Die Motive sind vielfältig und umfassen beispielsweise ebenso Fotos von Indigenen wie Porträts der Bourgeoisie.

zum Seitenanfang

Blog: La fragilidad de los retiros

Walterio: La fragilidad de los retiros. Online verfügbar unter: http://fragilidaddelosretiros.blogspot.com/,  zuletzt geprüft am 18.04.2013.
Historische Bildpostkarten und Fotos aus Argentinien. Der Blog „Fragilidad de los retiros“ dokumentiert die Reaktionen von Reisenden auf ihre Umwelt anhand von historischen Bildpostkarten aus Argentinien und den dazugehörigen Schriftstücken aus dem Zeitraum 1920-1950.

zum Seitenanfang

Sammlung: Municipalidad de Mollendo

Municipalidad de Mollendo: Historia. Online verfügbar unter: http://www.munimollendo.gob.pe/gislay/index.php/Historia, zuletzt geprüft am 18.04.2013.
Historische Fotos der südperuanischen Hafenstadt Mollendo aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

zum Seitenanfang

Sammlung: Paraguay de antes

Velilla, Miguel A.: Paraguay de antes. Online verfügbar unter: http://www.meucat.com/main.php?LOJA=album&SCR=1024, zuletzt geprüft am 18.04.2013.

„Paraguay de antes“ ist eine Privatsammlung alter Bildpostkarten, Fotos und Dokumente aus Paraguay.  Der Bestand ist hauptsächlich geprägt durch Kriegsfotografien aus den 1860er Jahren und des Chaco-Kriegs sowie historischen Fotografien aus Asunción.

zum Seitenanfang

3. Webauftritte kommerzieller Händler

Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Webauftritte kommerzieller Händler von uns nicht zu wirtschaftlichen Zwecken beworben werden sollen. Die Bandbreite des online einsehbaren Angebots solcher Handelshäuser erlaubt aber oft eine motivische Orientierung, weshalb auch dieses visuelle Quellenmaterial nicht ungenutzt bleiben soll. Darum führen wir die folgenden Webseiten, die zeigen, dass historisches Bildmaterial auch eine handelbare Ware ist, zwar auf, geben aber keine Verkaufsempfehlung ab. Wenn Sie die Bilder nutzen möchten, setzen Sie sich mit dem Händler in Verbindung.

Händler: Ansichtskartenhandel in Schleswig Holstein, Reinhard Mau

Mau, Reinhard: Ansichtskartenhandel in Schleswig-Holstein. Online verfügbar unter: http://www.mau-ak.de/, zuletzt geprüft am 18.04.2013.
Der Ansichtskartenhandel Schleswig Holstein vertreibt alte Ansichtskarten aus aller Welt, die nach unterschiedlichen Themen und Motiven sortiert sind. Einige Karten stammen aus Argentinien und Brasilien.

zum Seitenanfang

Händler: Ansichtskartenpool

Seidel, Daniel: Alte Ansichtskarten und Postkarten. Online verfügbar unter: http://www.akpool.de, zuletzt geprüft am 18.04.2013.
Akpool ist ein Onlineshop für alte Ansichtskarten und Postkarten geordnet nach Topograhie und Motiv. Es sind Ansichtskarten aus nahezu allen Ländern Süd- und Mittelamerikas vorhanden mit einem deutlichen Schwerpunkt auf Argentinien (160 Karten).

zum Seitenanfang

Händler: Ansichtskartenversand Bartko-Reher Antiquitäten

Bartko-Reher Antiquitäten: Alte Ansichtskarten / old postcards. Online verfügbar unter: http://www.ansichtskartenversand.com/, zuletzt geprüft am 18.04.2013.

Kommerzieller Versand historischer Ansichtskarten mit einem derzeitigen Bestand von über 700.000 alten Postkarten aus aller Welt, online einsehbar mit Bild und Rückseite. Die Karten sind geographisch geordnet.

zum Seitenanfang

Händler: Cartes postales anciennes, Retro Photo

Cartes postales anciennes de collection (CPA): Retro Photo. Online verfügbar unter: http://www.retro-photo.fr/cartes-postales-anciennes/, zuletzt geprüft am 18.04.2013.
Retro Photo ist ein Onlineshop für alte Ansichtskarten. Die Karten sind u.a. geografisch geordnet und es gibt auch eine kleine Auswahl südamerikanischer (hauptsächlich argentinischer) historischer Bildpostkarten.

zum Seitenanfang